„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere ausscheidenden Fraktionsmitglieder in einem würdigen Rahmen verabschieden können“, sagte Marwin Altmann, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Erkelenz, „auf Grund der Corona-Pandemie hatte sich der geplante Termin natürlich mehrfach verschoben“.

Statt zum ursprünglich geplanten Muttertags Ausflug im Mai, trafen sich die aktuellen und ehemaligen CDU-Fraktionsmitglieder nun im September bei herrlichem Wetter zu einer Radtour. Das Ziel war zunächst Schloss Rurich, wo Reichsgraf Eckbrecht von Dürckheim-Montmartin die Gäste empfing. Bei der anschließenden Führung über das tolle Anwesen erzählte Graf Viktor Emanuel viele Details über das imposante Gelände.

Im Anschluss ging es zum Thelen Hof nach Matzerath, wo Koch Sven Kant mit selbstgebackenem Brot, Salaten und Steaks vom Schinderhannes auf die Fraktionsmitglieder wartete.

Vorher bedankten sich Marwin Altmann und CDU-Fraktionsgeschäftsführer Klaus Füßer bei den Ehemaligen für ihr jahrelanges Engagement. Für jedes ausscheidende Mitglied war eine kleine Laudatio mit entsprechender Urkunde und ein kleines Präsent vorbereitet. In gemütlicher Runde ließ man den Abend ausklingen und es wurde noch die eine oder andere Anekdote aus „alten Zeiten“ erzählt.

„Danke sagen wollen wir noch dem Hausherren Josef Thelen, der auch eine kleine Führung in seinem „Museum“ ermöglichte und natürlich an Markus Forg Thelen, der für das Ambiente verantwortlich zeichnete“, so Klaus Füßer abschließend.

Als ehemalige Fraktionsmitglieder wurden verabschiedet: Peter Jansen, Stephan Muckel, Klaus Steingießer, Siegfried Przibylla, Dr. Arno Lennartz, Wilfried Lörkens und Hans Paffen.