CDU Stadtverband Erkelenz

Mitgliederversammlung Frauen Union Übach-Palenberg

Umfangreich war der Rechenschaftsbericht, den Gabi Jungnitsch als Vorsitzende der Frauen Union im CDU Stadtverband Übach-Palenberg bei der am 17. Januar 2017 im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Palenberg vortrug. Entsprechend vielfältig waren die von ihr aufgezeigten Aktivitäten der letzten zwei Jahre.

Guten Anklang finden die regelmäßig im MGH stattfindenden FU-Frühstücke, bei denen neben dem gemütlichen Miteinander nicht selten auch politische Themen angesprochen werden. Gut in der Bevölkerung und insbesondere bei den Müttern der Stadt angenommen wird die jeweils zum Maiblütenfest im Stadtteil Übach am Muttertag durchgeführte „Schokoladenaktion“. In 2015 und 2016 wurden dabei jeweils über 500 Tafeln Schokolade an Mütter verteilt. Nicht vergessen werden dürfen die gut angenommenen Bingo-Spiele-Nachmittage, die ebenfalls regelmäßig im Mehrgenerationenhaus stattfinden und bei denen immer wieder auch Nicht-FU-Mitglieder herzlich willkommen geheißen werden können. Gut besucht sind in jedem Jahr auch die Weihnachtsfeiern der Frauen Union, bei denen in lockerer Runde gewichtelt wird und zudem eine Tombula für entsprechenden Nervenkitzel sorgt. Arbeitsintensiv für die Organisatorinnen der FU ist die jeweils am „Volkstrauertag“ in der Lohnhalle des CMC stattfindende Ausstellung „Hobbykünstlerinnen und Hobbykünstler zeigen ihre Arbeiten“, die weit über die Grenzen der Stadt bekannt ist. Die Erlöse aus Standgebühren und Spenden werden jeweils einem wohltätigen Zweck zur Verfügung gestellt. So konnten für die Übach-Palenberger „Aktion unsere Kinder“ in den beiden letzten Jahren über 1.700 € an den Bürgermeister von Übach-Palenberg überreicht werden. Klar, dass aufgrund der vielen Aktivitäten dem Vorstand durch die Mitglieder bei der Mitgliederversammlung einstimmig Entlastung erteilt wurde. Bei den unter der Leitung von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU) durchgeführten Neuwahlen wurde Gabi Jungnitsch in ihrem Amt als Vorsitzende der Übach-Palenberger Frauen Union bestätigt. Hilde Junker bleibt für weitere zwei Jahre ihre Stellvertreterin. Zu Beisitzerinnen wurden Monika Lux, Regina Buckenhofer, Uschi Schmidt und Petra Nitsch gewählt. Dem neu gewählten Vorstand gratulierten neben Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch auch CDU-Stadtverbandsvorsitzender Oliver Walther und CDU-Fraktionsvorsitzender Gerhard Gudduschat.

Walther Junker

 

Nach oben
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com