CDU Stadtverband Erkelenz

CDU Ortsverband blickt auf Kommunalwahl zurück
„Wir haben unsere gesetzten Ziele erreicht", so Harald Schlößer, Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Erkelenz, „bei den Kommunalwahlen im Mai konnten erneut alle Direktkandidatinnen und Kandidaten des Ortsverbandes ihre Mandate gewinnen". Auf seiner Mitgliederversammlung bei Müller´s Platz blickte der CDU Ortsverband Erkelenz auf ein ereignisreiches Wahlkampfjahr zurück. „Mit dem heutigen Abend setzen wir unsere Veranstaltungsreihe „Erkelenz von A bis Z" fort", so Schlößer weiter, „hoffentlich konnten wir Ihnen damit den Wahlkampfablauf etwas näher bringen". Schon Ende 2013 und Anfang 2014 fanden zwei Mitgliederversammlungen mit dem Namen „Erkelenz von A bis Z" statt. Unter diesem Motto beschäftigte sich der CDU Ortsverband Erkelenz zunächst mit inhaltlichen Fragen für das CDU Wahlprogramm, anschließend mit der Aufstellung seiner Kandidatinnen und Kandidaten, sowie der Gestaltung des Wahlkampfes selbst. „Wir wollen die Entwicklung für unsere Mitglieder möglichst transparent machen", ergänzte der stellv. Vorsitzende Stephan Muckel, „so können Sie CDU Politik mitbestimmen und sich zu jedem Zeitpunkt einbringen".

Vor dem Rückblick auf die Kommunalwahlen war erneut eine Beteiligung der Mitglieder gefragt. Die Anwesenden wählten Liselotte Jopen, Jochen Nußbaum und Klaus Steingießer als Rats-vertreter/innen, sowie Heinz Baltes, Bettina Fröhlich, Katharina Salentin, Elisabeth Müller-Platz und Daniel Schwarz als sachkundige Bürger/innen für den Bezirksausschuss Erkelenz-Mitte vor. Sie sollen von den Ratsmitgliedern Marwin Altmann, Michael Kutz, Karin Mainka, Stephan Muckel, Roland Schiefer und Dr. Arno Lennartz, sowie den sachkundigen Bürgern Frank Thies, Birgit Heynkes, Meinhard Schwark, Karin Heinze und Reiner Tetz vertreten werden.

Im weiteren Verlauf der Versammlung präsentierten Bettina Fröhlich und Jochen Nußbaum die Ergebnisse der Kommunalwahl. „Auffällig ist, dass alle Kandidatinnen und Kandidaten des Ortsverbandes, im Vergleich zu den Wahlen 2009, ihre Ergebnisse nahezu halten, oder ausbauen konnten", sagte Bettina Fröhlich, Beisitzerin im CDU Ortsverbandsvorstand, „dies ist vor Allem ein Zeichen für das hohe persönliche Engagement unserer direkt gewählten Ratsvertreter/innen in ihren Wahlbezirken". Bei zahlreichen Hausbesuchen hatten die CDU Kandidatinnen und Kandidaten die Anliegen der Bürger/innen aufgenommen und so der Politik ein Gesicht gegeben. „Wir nehmen die Forderungen der Bürger/innen in unseren Wahlbezirken ernst", so Jochen Nußbaum, Schriftführer im CDU Ortsverbandsvorstand, „gemeinsam wollen wir unsere Stadt nach vorne bringen".
Nach oben
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com