Adventsfeier mit Ehrungen
Zum Ende eines jeden Jahres steht beim CDU Ortsverband Lövenich – Katzem – Kleinbouslar eine festliche Adventsfeier an, in dessen Rahmen alljährlich verdiente und langjährige Mitglieder geehrt werden. Mit besinnlichen und teils heiteren Beiträgen wurden die rund 50 anwesenden Gäste im Landhaus Göddertzhof in Kleinbouslar auf die bevorstehende Weihnachtszeit eingestimmt.

Bei den sich anschließenden Ehrungen war es dem Vorsitzenden, Hans Jürgen Drews, eine besondere Freude, in diesem Jahr gleich mehrere Mitglieder für ihre langjährige Treue zur Christlichen Demokratischen Union auszuzeichnen. So erhielten Josef Lieven für 30 Jahre, Christa Liver für 35 Jahre, Margarete und Konrad Zumborn für 40 Jahre sowie Wilhelm Dahmen und Heinz-Peter Görtz für 45 Jahre Mitgliedschaft eine Ehrenurkunde.

Im Mittelpunkt der Ehrungen stand in diesem Jahr allerdings Wilhelm Vaehsen, wurde er doch für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. In seiner Laudatio auf alle zu Ehrenden ließ Hans Jürgen Drews die einzelnen Beitrittsjahre nochmals Revue passieren und stellte die Verdienste heraus. Neben der Ehrenurkunde erhielten Margarete und Konrad Zumborn sowie Wilhelm Vaehsen noch die Ehrennadel der Christlichen Demokratischen Union. Unter großem Beifall der Anwesenden wurden zudem Edith Schaaf und Theobert Bläsen für ihre Verdienste im Kreistag und Stadtrat mit einem Präsent bedacht. Nach 25 Jahren als Kreistagsabgeordnete des Kreises Heinsberg trat Edith Schaaf bei der letzten Kommunalwahl nicht mehr an. Ebenso verzichtete Theobert Bläsen nach 15-jähriger Zugehörigkeit zum Stadtrat der Stadt Erkelenz auf eine erneute Nominierung zur Stadtratswahl. Beide haben sich stets und unermüdlich für die Belange der Bevölkerung in ihren Wahlkreisen eingesetzt. Der Vorsitzende Hans Jürgen Drews bedankte sich bei beiden für ihr großes soziales Engagement und ihre vorbildliche Haltung in ihren Wahlkreisen im Umgang mit den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Mit viel Hingabe und Geschick haben beide maßgeblich am heutigen Erscheinungsbild des Ortsverbandes mitgewirkt.

Bei einem großen Buffet und einer schönen Verlosung wurden noch so manche Anekdötchen ausgetauscht, bevor der Abend stimmungsvoll zu Ende ging.