Fußballradarstation

Wie im vergangenen Jahr bauten wir wieder eine Fußballradarstation auf dem Marktplatz auf und verteilten Wassereis an Schüler und Passanten.

Gewiss ist dies keine ordinäre Aufgabe einer politischen Jugendorganisation. Wir tun dies jedoch, um mit ebenfalls jungen und auch älteren Mitbürgern in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen, um auf diese Weise zu erfahren, welche Vorschläge und Probleme existieren und um auch einen kleinen Teil zur Freizeitgestaltung beizutragen.

Unterstützt wurden wir hierbei vom Bürgermeisterkandidaten Ronnie Goertz (http://www.ronnie-goertz.de/).

 

Der schnellste Schuss war übrigens 119km/h schnell!