CDU Stadtverband Erkelenz

CDU Stadtverband Heinsberg informierte zum Thema „Pflegereform“
CDU Stadtverband Heinsberg informierte zum Thema „Pflegereform“

Seit dem 1. Januar 2017 ist mit dem Dritten Pflegestärkungsgesetz die nächste Stufe der Pflegereform umgesetzt. Dieses Gesetz definiert u. a. den Begriff der Pflegebedürftigkeit neu und hat die drei existierenden Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt, die der individuellen Pflegebedürftigkeit besser gerecht werden sollen. Gründe genug für den Stadtverband Heinsberg, sich des Themas „Pflegereform“ intensiv in einer offenen Informationsveranstaltung anzunehmen.

Mit fachkundiger Hilfe der beiden Experten Stefan Hoch vom Alten- und Pflegeheim St. Josef gGmbH sowie Jürgen Köllmann von der Trägerunabhängigen Pflegeberatungsstelle des Kreises Heinsberg ging man Fragen nach wie „Was bedeutet das in der Praxis für Pflegebedürftige und deren Angehörige?“, „Welche Pflegeformen gibt es aktuell und mit welchen Kosten sind diese verbunden?“ oder „Welche Möglichkeiten gibt es, finanzielle Engpässe zu schließen und ab wann greift der Elternunterhalt?“. Im Anschluss zu einem einleitenden Vortrag bestand zudem die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen, wovon auch umfangreich Gebrauch gemacht wurde.

Kai Louis
Nach oben
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com