Startzeichen für den Europa-Wahlkampf

Sabine Verheyen gab das Startzeichen für den Europa-Wahlkampf in Geilenkirchen

Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Gemeinsam erfolgreich – für starke Kommunen und ein stabiles Europa" besuchte Sabine Verheyen MdEP die Gemeindehalle in Geilenkirchen-Würm.

Nach einer kurzen Einleitung durch den CDU-Kreisvorsitzenden Bernd Krückel MdL folgten die knapp zweihundert Gäste gespannt der Rede der Europaabgeordneten. Die Europapolitikerin betonte Europas Rolle in der internationalen Staatengemeinschaft, sowie die Bedeutung der Kommunen für Europa als Keimzelle des europäischen Zusammenhalts und der europäischen Stabilität.

Sabine Verheyen, kommunalpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, machte diesen notwendigen Zusammenhalt mit Blick auf die mit der Europawahl zusammenfallenden Kommunalwahlen an zwei Fragestellungen deutlich: „Was wäre ein Europa ohne das Engagement zahlreicher Kommunalpolitiker vor Ort? Was wäre die europäische Idee ohne Menschen, die sich für eine Gemeinschaft einsetzen, auch über Grenzen hinweg?"

Gerade die innereuropäische Ideenvielfalt sei es, die Europa nach außen hin stark, stabil und verlässlich mache. Gerade diese Vielfalt grenze sich von Gleichmacherei ab, und garantiere eine Vielzahl von zweckmäßigen Lösungsmöglichkeiten für die Probleme und Aufgaben der Gegenwart.

Neben der Europapolitikerin betonte der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Norbert Reyans, die Wichtigkeit der Fortführung der CDU-geprägten Politik in den Kommunen und im Kreis. Reyans machte deutlich, dass nur eine geschlossene CDU ein entsprechendes Wahlergebnis sicherstellen kann.

Foto, v.l.n.r.:

Dr. Gerd Hachen MdL, Norbert Reyans, Sabine Verheyen MdEP, Bernd Krückel MdL, Wilfried Oellers MdB